Marie van Klant - Autorin

"Ich bin nicht Gott, Berlin ist nicht Deutschland und Amerika ist nicht die Welt..."
© by Marie van Klant


Home
Vita

Bücher
Medien
Rezensionen
Leserbriefe
Bilder
Gedichte
Zitate
Worte ...
Termine
Gästebuch
Links
Weiterbildung
Impressum

Marie van Klant
 

Autorenvita

1962 erblickte ich in Mecklenburg-Vorpommern das Licht der Welt und verbrachte dort meine Zeit bis zum Schulabschluss. Danach erlernte ich den Beruf der Musikinstrumentenbauerin, den ich mit dem Facharbeiter abschloss.
Weit durch Deutschland gereist, lebe ich mittlerweile wieder in meiner Heimat.

Bereits während meiner Schulzeit zeigte ich großes Interesse an der Schreiberei. Meine Aufsätze wurden teilweise in der Schule ausgestellt. Im Alter von 10 Jahren schrieb ich meine ersten Gedichte.

2010 erschien mein erstes Buch "Die Angst ist ein Arschloch" im Persimplex-Verlag. Seit April 2014 ist es beim Brighton-Verlag neu aufgelegt worden.

Das Buch handelt von Angst- und Panikattacken, da ich jahrelang selbst betroffen war. Während dieser Zeit erinnerte ich mich daran, dass mich das Schreiben immer schon fasziniert hat. So setzte ich mich mit dem aktuellen, aber auch sehr sensiblen Thema: "Angst und Panik" auseinander und veröffentlichte das Buch.
Beim Schreiben des Buches wurde mir bewusst, dass ich damit meine Gedanken und Gefühle sehr deutlich ausdrücken konnte. Trotz der sensiblen und ernsthaften Thematik bleibt dem Leser meine fröhliche, humorvolle und spritzige Art beim Lesen nicht verborgen.Ich schreibe sehr offen, direkt und trotzdem mit viel Gefühl. So, wie ich bin.

Mittlerweile habe ich bereits viele Gedichte und Kurzgeschichten sowie einige Zeitungsartikel geschrieben.
Ich arbeite an weiteren Buchmanuskripten zu aktuellen Themen, u. a. an einem Nachfolger zum Thema: "Angststörungen und Panikattacken".

Wenn meine Zeit es erlaubt, beteilige ich mich gerne an Anthologien.

Ein sehr interessantes Hobby ist mir die Fotografie - überwiegend Landschaften - geworden und natürlich: mein Hund ONYX - ein schwarzer Boxer, der mir immer ein treuer Begleiter ist.